Vergangene Konzerte

Künstler und Bands,
die schon bei uns zu Gast waren.

Bea Bacher | 15. November 2019

Support: JORIS ROSE

In ihrer Stimme lebt die Melancholie der Großstadt. Dort gibt es Büros und Mülldeponien, Straßengangs, Disteln und Kellerasseln. Aber es gibt auch weinende Tanzbären, es gibt das Firmament und das Meer und man kann sich nicht ganz entscheiden, ob man erleichtert sein soll oder traurig, dass der letzte Wolf tot ist im Häuserwald.

     

Lydia Cole | 28. September 2019

Lydia Cole (Neuseeland) writes warm and subtle music that speaks of emotion, connection and nostalgia. Her songs are autobiographical, spiritual, romantic and full of hope. Lydia's pure voice travels straight to the hearts of those who listen. In the past Lydia has opened concerts for Ed Sheeran, José Gonzalez, M. Ward and others.

     

Andy Wilsing | 2. März 2019

In poetischen Balladen erzählt der Stuttgarter Sänger, Gitarrist und Komponist Andy Wilsing Geschichten vom Leben: Von Zeiten der Suche und Sinnkrise, von Traurigkeit und Erschöpfung, aber auch von Heilung, Hoffnung und Versöhnung. Andys musikalische Wurzeln liegen dabei unverkennbar im Rock und so spannt er mit feurigen Uptempo Nummern den Bogen zu einem abwechslungsreichen Repertoire. Sein aktuelles Album „Reconcile“ wurde von diversen Musikfachzeitschriften in höchsten Tönen gelobt.

     

Jatuna | 26. Januar 2019

„Eine Prise Selbstironie, etwas Gesellschaftskritik und viel Humor… Hier sammelt Lindmaier die kleinen und großen Dinge, die das Leben lebenswert machen - mit der Musik im Mittelpunkt“ - Südwestpresse
Im September 2018 entern JATUNA damit die Hallen der Milberg-Studios in Stuttgart, um ihr zweites Album aufzunehmen. Was es da zu erwarten gibt? Neben mittellosen Meth-Produzenten untergehenden Kapitänen und tödlichen Zugunfällen am frühen Morgen erscheinen auch hier die kleinen Hoffnungsschimmer des Alltags.

           

Diptych | 15. Dezember 2018

Die französische Sängerin Eloise und der Gitarrist Timo machen seit 2012 gemeinsam Musik. 2016 haben die beiden ihr erstes Album "vibrations" aufgenommen. Mit DIPTYCH ist ursprünglich Kunst gemeint, die aus 2 Teilen besteht, welche sich gegenseitig ergänzen. Neben eigenen Songs spielt DIPTYCH auch viele bekannte Cover.

         

Stables | 21. November 2018

Support: Dominik Baer

Stables have been described as 'Ebullient, heartfelt alt-folk'. Their sound is a mixture of Simon & Garfunkel, Tallest Man on Earth, Lumineers and early Bon Iver. Stables was formed in January 2016. Matthew was working on a new project idea and, after playing through what was to become their first single, 'Steam', at 5 am, the duo was born, and quickly went public four months later. Debut album 'Beyond Brushes' nine months after, in August 2016. Just a month later first UK headline tour. Stables' second album, 'Reverie' February 2018...

         

Omid Gollmer ft. Marcel Cestari | 20. Oktober 2018

Omid Gollmer nimmt den Zuhörer sanft an der Hand, entführt ihn mit schwebenden, offenen Harmonien in melancholische Sphären. Die Texte sind Verdichtungen wesentlicher Lebensessenzen. Untermalt werden die Songs vom Stuttgarter Gitarristen Marcel Cestari. Ungewöhnlich virtuos, mal mit melodiösen Fingerstyle-Elementen, mal mit kantig-perkussiven Gitarrenbeats ensteht eine spannungsgeladene, facettenreiche Mélange zweier Welten.

   

Judith ft. David Sick | 21. September 2018

Früh zog es sie zunächst in die Fingerstyleszene, in der sie schnell mit erfolgreichen Youtube-Videos auf sich aufmerksam machte. Auf der Suche nach einer eigenen musikalischen Sprache lässt die akustische Gitarristin immer häufiger auch ihre Stimme einfließen. Die Nylonsaiten ihrer Gitarre begleiten sie bei ihren eigenen Songs und bringen instrumentale Eigenkompositionen und Arrangements zum Klingen.
Gitarrist David Sick spielt Bass, Percussion und Harmonien auf nur einer Gitarre, und überzeugt durch eine virtuose Fingertechnik, die ihresgleichen sucht.

       

Quiet Lane | 22. Juli 2018

Soulful Folk Music - Quiet Lane schreiben akustische Meisterwerke mit zwei Gitarren und zwei Stimmen. Sie erfreuen sich an neuen Episoden, die das Leben täglich für sie schreibt. Manche schreiben Tagebuch, andere drehen Filme oder malen Bilder. Quiet Lane singen in ihren Folk-Songs über das Leben, das Lachen und das Herzblut unterwegs.

     

Valeria Grizzaffi | 5. Jun 2018

Leider mussten Pillmann terminbedingt absagen. Mindestens adäquaten Ersatz haben wir aber gefunden:
Die Singer/Songwriterin Valeria Grizzaffi verarbeitet in ihren Texten alles, was sie bewegt und was sie erlebt. Mit ihrer Gitarre, klaren Stimme und einem Hauch Melancholie entführt sie das Publikum in eine ruhevolle und ausgeglichene Atmosphäre.

 

komparse | 28. Apr 2018

Weil man wehmütig lachen kann. Weil es gut tut. Weil es Musik ist. Klangteppiche aus Harmonium und warmen Vitange-Gitarren. Eine dunkle Bassdrum schiebt Subbässe und Glitchsounds an. Ein Glockenspiel tupft dann und wann Kindheit in die Songs. Dazu Geschichten in deutscher Sprache, die von Menschen in Cafés erzählen, welche Liebe in ihrem Tee suchen.

     

Fear Josie | 3. Feb 2018

Das Duo aus Mannheim schafft es mit einer Akustik-Gitarre, einer einzigartigen, dynamischen Stimme und einer E-Gitarre eine eigene Welt zu erschaffen. Hier ist kein Gedanke falsch und es gibt keine Emotionen die zurückgehalten werden müssen. Gut und Böse verschwimmen und es zählt vor allem eines: die Ehrlichkeit vor sich selbst.

 

Laura Gideon | 16. Dez 2017

Laura Gideon bedient sich Geschichten aus ihrem Alltag, um ihre eigene smaragdfarbene Welt zu erschaffen. Inmitten jazziger Piano- und Gitarrensounds zeigt sie sich mal nachdenklich und einfühlsam, dann wieder lockerflockig und unbeschwert. Egal, ob man sich für ein paar Minuten in sich selbst verlieren oder mitwippen möchte: in diesem Wechselbad der Gefühle darf jeder abtauchen.

   

Great North | 10. Nov 2017

Over the last eight years, they’ve cemented themselves as one of New Zealand’s hardest-working and most accomplished independent acts. Between shows, they released three albums, two of which - Halves and Up In Smoke - won Folk Album of the Year at the New Zealand Music Awards. Their live show is filled with the usual stuff: regret, nostalgia, faith, and love - all set to harmony and harmonica.

     

Joseh | 22. Sept 2017

Die Quellen, aus denen Joseh die schwermütigen, smarten, leidenschaftlichen Folk-Kompositionen speisen, liegen vor allem in der Post-Nick-Drake-Songwriter-Szene. Alles erscheint spontan aus einem Durcheinander zwischen Morgenkaffee, Restalkohol, Urlaubspostkarten und unbezahlten Rechnungen entstanden zu sein, und tanzen mit Unbefangenheit an den Abgründen des Alltäglichen vorbei.

       

Fuchs & Krüml | 3. Aug 2017

Was tun, wenn der Frontman einer Punkband einen akustischen Solo-Versuch starten will? Er holt sich eine Cellistin als Unterstützung dazu. Was dabei rauskommt? Unglaublich erfrischende Abende mit der geteilten Leidenschaft des Musizierens. Obwohl der erste gemeinsame Auftritt eher einer spontanen Nacht-und-Nebel-Aktion glich, war dieser so erfolgreich, dass dem Duo schnell klar wurde: Wir müssen damit weitermachen! Und so formierte sich aus dem Sänger sowie Basser von Fox Named King und der Cellistin von Café 612 eine neue musikalische Einheit - eben Fuchs & Krüml.

       

Quiet Lane | 29. Juni 2017

Soulful Folk Music - Quiet Lane schreiben eigene kleine Geschichten in musikalischem Gewand mit zwei Gitarren und zwei Stimmen. Sie erfreuen sich an neuen Episoden, die das Leben täglich für sie schreibt. Manche schreiben Tagebuch, andere drehen Filme oder malen Bilder. Die Möglichkeiten, Erlebtes zu verarbeiten und festzuhalten, sind vielfältig und individuell. Quiet Lane singen in ihren Folk-Songs über das Leben, das Lachen und das Herzblut unterwegs.

     

Attila & Friends | 1. Juni 2017

Attila Tapolczai ist ein Gitarrist, Singer / Songwriter aus Budapest / Ungarn. Er startete seine Musik Karriere mit einer PunkRock Band. Die Musik von Attila & Friends basiert im weitesten Sinne auf Bluegrass. Die Songs erzählen von seinen Reisen, seinen Gefühlen und sind alles in allem ein Trip durch die Erlebnisse des virtuosen Multiinstrumentalisten, gewürzt mit beißendem Humor und guter Laune. Melodisch, dynamisch, manchmal melancholisch – mit Hilfe von Gitarre, Geige, Kontrabass und mehrstimmigem Gesang.

     

Lina Maly | 11. Mai 2017

Die Welt ist ein ziemlicher verrückter Ort – man muss nicht alt und weise sein, um zu dieser Erkenntnis zu gelangen. Jung und weise reicht manchmal auch. So wie Lina Maly. Die Sängerin und Musikerin aus der Nähe von Hamburg macht sich in ihren Songs Gedanken über sich, das Leben und die Dinge, die sie umgeben – und das tut sie mit einer Tiefe, Aufrichtigkeit und Schönheit, dass es einem glatt den Atem verschlägt.
 
Wie kann man mit 18 Jahren solche Texte schreiben und dabei doch kein Stück altklug klingen? Ganz einfach: man ist authentisch.

     

Joseph Myers | 7. April 2017

Joseph Myers gehört zu den umtriebigsten Musikern aus der Singer-Songwriter-Szene. Aktuell spielt er jährlich um die 100 Konzerte auf großen und kleinen Bühnen, teilte sich den Konzertsaal schon mit Künstlern wie Alin Coen, Wallis Bird oder Konstantin Wecker und kann u.a. dank seines Auftritts in der TV-Sendung „TV Noir“ auf eine stetig wachsende Fangemeinde blicken.

 

Moe | 19. März 2017

Gefühlvolle und gleichzeitig mitreißende Melodien, persönliche Texte, eine Akustikgitarre, deren Stecker auch mal aus dem Verstärker gezogen werden darf und eine unverkennbare Stimme, die direkt ins Herz geht. Mit den roten Locken und den verträumten Augen verkörpert Moe exemplarisch den Typus des melancholischen Singer/Songwriters, seine Musik ist jedoch weit mehr als ruhige Gitarrenklänge. Mit seinem ersten Album Sky is New beweist Moe, wie sehr der Mix aus klangvollem Folk, lebendigem Pop und Singer/Songwriter-Balladen den Nerv der Zeit trifft – höchste Zeit für ihn, über den ostwestälischen Tellerrand hinaus zu blicken.

           

Tom Klose | 21. Januar 2017

Erlebt man Tom Klose live, wird schnell klar dass er sich musikalisch längst von allen Stereotypen befreit. Er schreibt unabhängig von spezifischen Genres konsequent die Musik, die ihm gefällt. Seinem typischen, unverkennbaren Stil bleibt er dabei trotzdem treu. So hat er - mit seinen springenden leichtfüßigen Melodien und seiner rauen schneidenden Stimme, untermalt von beißenden Riffs und warmen offenen Akkorden - nach und nach seinen ganz eigenen, abwechslungsreichen Sound etabliert.

         

JORIS ROSE | 16. Dezember 2016

Ein Tritt, Ein Schlag, eine Schleife die, als ob sie der Unendlichkeit entrinnt, ihren Anfang wieder findet und sich dem Allgemeinen fügt. Euphorisch aber dennoch einfühlsam zupft, hämmert, streicht Joris Rose die Gitarre, erschafft sich Welten die er in den Kreislauf seiner Loopstation schickt und dem Spiel von Gitarre und Schlagzeug tiefe verleiht.

     

Native | 20. September 2016

Gerade noch bei TV Noir, jetzt schon bei uns:
 
a musician. a seeking soul.
somehow pop. noisy and silent.
somehow more than music.

           

Levi McGrath | 5. Juli 2016

BBQ-Special

Levi McGrath is committed to music and social justice – and he wants to motivate and inspire a new generation of people to stand up and make a difference. In 2009 Levi spent 6 months living in Uganda working with former child soldiers, this led to his critically acclaimed album Children of War – rich in passion for social change and heart-rending stories of suffering, hope and dignity.

         

Niekse | 15. Juni 2016

With electric and acoustic guitars, he makes his way through a world that fascinates him ever since childhood, and always will. His debut EP was festively released in March 2016 in his hometown Nijmegen, The Netherlands.

     

TONI | 25. Mai 2016

12 Jahre lang war sein Platz ganz hinten auf der Bühne hinterm Schlagzeug. Dann kamen die ersten eigenen Texte und die Musik bringt gute Stimmung. Jeder Auftritt ein unvergessliches Erlebnis für das Publikum!

 

Joseh | 6. Mai 2016

Die Quellen, aus denen Joseh die mal schwermütigen, mal smarten, mal leidenschaftlichen Kompositionen speist, liegen vor allem in der Post-Nick-Drake-Songwriter-Szene und kennen kaum Berührungsängste.

             

Marakesh | 23. Apr 2016

Called by Billboard Russia as "solid and manifestly eclectic sound", Marakesh's music is influenced by the 90s alternative rock, combining overdriven guitars with electronic soundscapes and emotionally charged vocals.

             

Joseph & Maia | 2. Apr 2016

Joseph & Maia are an alt/country/pop act from New Zealand. They've spent the last 8 months tour ing around the UK/Europe with no plans to stop any time soon. Influenced by the likes of Ryan Adams, Band of Horses, Noah Gundersen and The Staves.

           

Fuchs & Krüml | 25. März 2016

Wir dürfen gespannt sein auf ein brandneues Projekt aus der Nachbarschaft. Das Konzept: Fuchs & Krüml - eine Gitarre und ein Cello gepaart mit leichtfüßigen deutschen Texten und der unbändigen Begeisterung für die Musik!

  |   Playlist

Declan Guckian | 4. Feb 2016

Influences found in the realms of Eddie Vedder and Chris Cornell, combined with a fascination for world music and film scores, encompasses a writing style of beautiful flavour. 2013 saw the release of his debut E.P 'Gone From Here' which was received by critics around the globe, proceeded by relentless touring around the UK and Ireland.

     

Game Over Baby | 30. Jan 2016

Seit der Veröffentlichung ihres Debut-Albums gelten die Berliner Game Over Baby als Geheimtip der deutschsprachigen Singer-/Songwriter-Szene. "Eines der besten deutschen Songwriter Alben" (Sounds&Books) überzeugte auch renommierte Künstler, wie den Hamburger Musiker Wolfgang Müller. "Endlich mal wieder Musik, die ich bedingungslos gut finde".

     

Penniless Cove | 5. Dez 2015

Penniless Cove produziert dunklen, schrulligen Pop-Folk. Ihre Lieder geben Geschichten des Alltags wieder... Details, die oft vergessen werden. Die Band ist dafür bekannt, ihr Publikum in eine expansive und vielschichtige Klanglandschaft zu entführen, an einen magischen Ort, wo verspielte Melodien auf melancholische Texte treffen.

         

Hanna Fearns | 18. Nov 2015

Hanna Fearns macht Musik, seit sie weiß, dass das geht. Ihre eigenwillige Mischung aus Folk, Americana und Indierock ist eine Liebeserklärung an die Musik, die den Soundtrack ihres eigenen Lebens liefert.

      |   Playlist

Steve Folk | 19. Okt 2015

Support: Ned Roberts

Steve Folk is a true traveling troubadour and when he isn't moving his narrowboats around the UK waterways you will find him in Europe playing his own brand of romantic english folk.
Ned Roberts is an acoustic finger-picker and songwriter based in London. Ned is a real asset to the UK folk scene and he is very keen to be playing his first German Tour.

        |  Ned Roberts:         

Kaurna Cronin | 30. Juni 2015

Kaurna Cronin and his band of troubadours capture a glimpse of Australian nostalgia while darting forward with a unique contemporary folk edge, a true individual folk talent with sounds resonant of Australian suburbia and strange love encounters. Providing edgy harmonica, country jams and ethereal vocal harmonies to boot Kaurna's writing is as powerful as it is delicate and an energetic live talent not to be missed.

        |   Playlist

Black Swift | 1. Mai 2015

Mit Leidenschaft in der Stimme, die in ihrer Dynamik und Klarheit an guten alten Blues erinnert, orientiert sich Black Swift trotz Vorliebe für Moll-Akkorde eher an Rock’n’Roll und landläufigem Folk.

          |   Playlist

Hannas Herrliche Band | 18. Apr 2015

Hanna Herrlich und Band - der Name ist Programm: Hanna ist herrlich und sie kommt mit Band! Das Treffen der Generation spielt Hannas Lieder mit herrlichen deutschen Texten! Bis dass der Grove euch mitwippen lässt. Einfach herrlich!

          |   Playlist

Norm Strauss | 30. März 2015

Ein außergewöhnlicher Künstler und Weltklasse-Songwriter, der bereits 14 Soloalben veröffentlicht und bei zahlreichen internationalen Samplern mitgewirkt hat.
Er mimmt dich auf eine Seelenreise mit!

       

AnnieKee | 6. März 2015

Der erdige Klang der rhythmisch-melodiösen, hier und da auch solistisch hervortretenden Akustik-Gitarre vereint sich mit den samtigen bis kernigen Vocals zu einem mal melancholischen, mal griffig-energetischen Ganzen.

      |   Playlist

Kirbanu | 20. Feb 2015

Australische Weltenbummlerin mit Stil und außergewöhnlicher Stimme.
Endlich eine Nachwuchskünstlerin, die nicht covert oder kopiert, sondern abseits vom Mainstream-Sumpf einen unverkennbar eigenen Stil kreiert – irgendwo im Grenzbereich zwischen Folk, Pop und Blues.

      |   Playlist

Liza&Kay feat. Magnus Landsberg | 6. Jan 2015

Die beiden stehen für akustischen deutschsprachigen Pop, der auch mal Einflüsse von Folk, Chanson, Punk oder aus dem Indiebereich erkennen lässt und seinen besonderen Reiz durch diesen Mix erhält.

      |   Gruppenfoto
Liza&Kay - Playlist   |   Magnus Landsberg: Weltknuddeltag

Pozz+ | 6. Dez 2014

UrbanCountryAlternativePop aus Heidelberg. "Das wichtigste bleibt dabei die Offenheit für Neues, der Draht zum Publikum und über all dem sich selbst nicht zu ernst zu nehmen.

  |   Gruppenfoto   |   Playlist

FOR ME AND MY SONS | 16. Nov 2014

FOR ME AND MY SONS bohren sich tief in die Gehörgänge und Herzen. Mal sanft und schlicht, mal episch und energiegeladen. Emotionale und stimmgewaltige Popmusik aus Süddeutschland.

        |   Gruppenfoto

Heesch | 1. Nov 2014

Melodiöse gitarrenorientierte Rockpopsongs mit deutschen Texten, mal witzig, mal wütend, mal zum Um-die-Ecke-denken und immer auch ein bisschen sentimental.

      |   Gruppenfoto   |   Heesch - Playlist

Kev Morel feat: Robert John | 14. Okt 2014

Ridiculously talented... Not many men can hold an audience’s attention with a song about toast, but dammit he did.

        |   Robert John:
Kev Morel - Playlist   |   Robert John - Playlist